sz-kampagne

Schülerzeitungen sind das Sprachrohr der Schülerschaft: Während viele Informationen aus Tageszeitungen auch über Internet, regionale Fernsehsender, Anzeigenblätter, kostenlose Freizeitmagazine oder den lokalen Hörfunk zu bekommen sind, ist die Schülerzeitung das einzige Medium, dass auch kritisch über die eigene Schule, die Mitschüler oder das Lehrerkollegium berichtet. Sie stellen somit eine wichtige Möglichkeit der demokratischen Mitbestimmung und Meinungsäußerung an Schulen dar. Hier können sich angehende Medienmacher ausprobieren und erfahren, was hinter Recherchen, Fotos, dem Vertrieb und der Finanzierung einer Schülerzeitung steht – beinahe ein Kleinunternehmen.

Seit 2001 fördert fjp>media Schülerzeitungsredaktionen im Rahmen der Schülerzeitungskampagne. Neben der Bereitstellung von Informationen für Interessierte, der Beratung rund ums Thema Schülerzeitung sowie die Vorhaltung von Bildungsangeboten arbeiten wir an regionalen Schülerzeitungsstammtischen, Pressereisen und Pressekonferenzen für Schülerzeitungsmacher.

Wichtige Kooperationspartner gerade für die Module Information und Bildung sind das Kultusministerium, das Ministerium für Arbeit und Soziales, das Landesverwaltungsamt, der Deutsche Journalistenverband, Landesverband Sachsen-Anhalt, die Landeszentrale für politische Bildung sowie regionale und landesweite Medien.

Mehr Informationen gibt es im Bereich Schülerzeitung.