Filmabend „Die letzten Reporter“ mit Filmgespräch

Vom 3. Mai 2024 in Magdeburg

Foto: https://www.im-film.de/die-letzten-reporter

Reporterin Anna Petersen ist nah an den Belangen der Bürger*innen. Foto: https://www.im-film.de/die-letzten-reporter

fjp>media zeigt am 3. Mai 2024 in Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung den Film „Die letzten Reporter“ im Moritzhof. Danach warten besondere Akteur*innen auf die Zuschauer*innen.

Der Film „Die letzten Reporter“ erzählt die Geschichte von Lokaljournalist*innen. Sie geben persönliche Einblicke in ihren journalistischen Alltag, der von einem digitalen Wandel geprägt wird. Der immer wachsende Einfluss des Digitalen stellt die Journalist*innen vor Herausforderungen.

Gemeinsam mit dem Publikum wollen wir in einem anschließendem Filmgespräch mit zwei Akteuer*innen des Films über den Einfluss der Digitalisierung auf den Journalismus sprechen: Wie hat sich dadurch der Lokaljournalismus verändert? Welches Potenzial liegt im Digitalen? Und welche Herausforderungen gibt es? Gemeinsam mit jungen Menschen wollen wir über die Perspektiven der Medien sprechen.

Wichtigste Daten:

  • Einlass 18 Uhr in der Hofscheune Moritzhof
  • Film „Die letzten Reporter“ ab 19 Uhr
  • ab ca. 20:30 Filmgespräch mit Journalist*innen aus dem Film

Eine Anmeldung ist ab sofort möglich bis zum 29. April 2024. Der Eintritt ist frei.

Wer sich dann noch weiter mit dem Thema digitaler Wandel und der Einfluss auf den Journalismus beschäftigen will, kann sich auch für das gesamte Wochenende „Zukunftswerkstatt Journalismus“ anmelden.

Am Samstag wollen wir uns mit verschiedenen Journalist*innen in Workshops mit Themen wie Fake News, der Bedeutung von guter Recherche, Potenziale des Lokaljournalismus, Online-Journalismus auseinandersetzen. Nachmittags wird es dann ganz praktisch: Ihr werdet in einer Medienwerkstatt eigene Beiträge erstellen – von Podcast bis eigene Zeitungsseiten. Am Sonntag folgt dann die Abschlusspräsentation eurer Werke.

Eine Anmeldung ist für die Zukunftswerkstatt Journalismus ist ab sofort möglich.

Rückfragen gern per Mail an sz-kampagne@fjp-media.de oder telefonisch unter 0391-5037637.

Vom 29. April bis 3. Mai 2024 finden außerdem die Schülermedientage in Sachsen-Anhalt statt, die von der Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt gestaltet werden. Es beteiligen sich Journalistinnen und Journalisten des Mitteldeutschen Rundfunks, der Mitteldeutschen Zeitung und der Volksstimme an der Aktionswoche, die die Nachrichtenkompetenz junger Heranwachsender stärken möchte.