Werde Teil der Jugendredaktion von fjp>media!

Warum wählen wir? Find’s raus – in der Jugendredaktion von fjp>media! (Fotografin: Ulrike Leone, ulleo auf pixabay.com)

Bringe deine Stimme ein – zur Landtagswahl und darüber hinaus!

Der Bus kommt in deinem Dorf nur zweimal pro Tag? Dein Lieblingsort musste während der Corona-Pandemie einfach dicht machen? Du hast Angst um deinen Abschluss, weil deine Schule nur Arbeitsblätter schickt und keinen digitalen Unterricht anbieten kann? Seit dem Anschlag 2019 auf die Synagoge in Halle (Saale) fühlst du dich hier nicht mehr so sicher?

Du erkennst dich wieder? Dann komm in die Jugendredaktion von fjp>media!

Zur Landtagswahl stellen wir eine Redaktion aus jungen Menschen auf die Beine. Für alle, die etwas zu sagen haben: Zur großen und kleinen Politik, zu ihrem Dorf, ihrer Stadt, zu ihrem Bundesland. Egal ob Bus- und Bahnverkehr, Schule und Ausbildung, Liebe und Freundschaft, Freizeitorte, Corona-Regeln oder Sicherheit vor der eigenen Haustür: Du kannst hier das loswerden, was dich bewegt.

Melde Dich jetzt hier an.

Am 6. Juni 2021 wird sich zeigen, welche Parteien in Sachsen-Anhalt das Rennen machen und vielleicht später die Landespolitik lenken dürfen.

Wir wollen mit euch gemeinsam herausfinden:

  • Warum wählen wir eigentlich?
  • Wie sprechen Parteien in Sachsen-Anhalt gezielt junge Menschen an?
  • Welche Politik wünschen sich Jugendliche für Sachsen-Anhalt?

Ein einmaliges Projekt: Welche Perspektive hast du in petto?

Du hast die Möglichkeit, über diese und weitere spannende Themen mit fjp>media in Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung im Vorfeld der Wahl zu berichten. Dafür werden wir als Onlineredaktion von April bis Juni 2021 mit Politiker*innen ins Gespräch kommen und Stimmen von Wähler*innen einfangen. Nicht nur vor Ort in Magdeburg, Halle (Saale) oder Dessau (Roßlau) werden wir berichten. Dieses Jahr holen wir die Landespolitik ganz nah zu dir, in dein Zimmer!

Die Ergebnisse deiner Berichterstattung werden wir auf dem Blog und über die Social-Media-Kanäle von fjp>media teilen. Bundesweit wichtige Themen sollen auch auf dem Blog der politikorange der Jugendpresse Deutschland (JPD) veröffentlicht werden.

Interesse? Dann werde Teil unserer Jugendredaktion.

Termine
Die nächste Redaktionssitzung findet statt am 19.04., von 16:30 bis 18:30 Uhr.

Weitere Termine, an denen wir uns treffen wollen, sind:
28. bis 30.05.
18. bis 20.06.

Falls du an einem der Termine gar nicht kannst, aber trotzdem mitmachen willst: Wir finden eine Lösung dafür. Schicke uns trotzdem deine Anmeldung, gib aber in den Bemerkungen des Formulars an, an welchen Terminen du nicht teilnehmen kannst.

Wir suchen…

Redakteur*innen

Interessierte im Alter zwischen 16 und 27 Jahren mit Bezug zu Sachsen-Anhalt, egal ob hier aufgewachsen oder erst hergezogen. Du brauchst keine journalistischen Vorerfahrungen – es reicht, wenn du Interesse an Medien und Spaß daran hast, im Team zu arbeiten.

Das kommt auf dich zu:

  • Inhaltliche Vorbereitung und Themenfindung
  • Recherchieren
  • Führen von Interviews, Verfassen von Artikeln und/oder Erstellung anderweitiger Beiträge, wie z.B. Video- oder Radiobeiträge für den Blog und die Social-Media-Kanäle unter Anleitung der Chefredaktion

1 Chefredakteur*in

Idealerweise bringst du Erfahrungen im Online- und Printbereich mit. Du behältst den Überblick und traust dir zu, ein Redaktionsteam anzuleiten. Trotzdem musst du nicht alles alleine stemmen: Natürlich wirst du dabei durch das fjp>media-Team unterstützt.

Das kommt auf dich zu:

  • Inhaltliche Vor- und Nachbereitung
  • Redaktionelle Leitung und Organisation
  • Redigieren von Beiträgen und Feedback an die Redaktion

Fotograf*innen und Mediengestalter*innen

Wenn du viel Kreativität und schon erste Erfahrungen mit der Kamera und/oder digitaler Grafikerstellung hast, bist du hier genau richtig. Aber auch, wenn du dir noch etwas unsicher bist: Bewirb dich, wir werden dich unterstützen.

Das kommt auf dich zu:

  • Bebilderung der Artikel
  • Erstellung von Infografiken
  • Recherche in Bildarchiven
  • Teilnahme an virtuellen Redaktionskonferenzen

Entstehende Kosten im Projekt werden übernommen, z.B. Fahrtkosten.
Du hast Fragen? Dann schreib uns gerne eine E-Mail an anna.schroeder@fjp-media.de oder ruf bei uns an unter 0391 / 503 76 37.

Dieses Projekt wird gefördert durch: