Jung und Digital – Fachtag digitale Jugendarbeit

18.11.2022, Intercity-Hotel Magdeburg
Teilnahmebeitrag: 10 Euro

Für Kinder und Jugendliche gehört die Digitalität zum täglichen Leben. Freunde treffen, Spaß haben, Neues lernen oder die eigene Identität finden, funktioniert für „Digital Natives“ ganz selbstverständlich ebenso online wie offline.

Die Digitalität stellt damit auch die Jugendarbeit vor die Herausforderung, moderne Methoden und Konzepte zu finden. Ihre Aufgabe ist es, junge Menschen bei den notwendigen Kompetenzen für einen selbstbestimmten Umgang mit digitalen Medien zu unterstützen und gleichzeitig Risiken im Blick zu haben. Fachkräfte müssen die Bedeutung von Medien für Partizipation und Engagement erkennen und bestehende pädagogische Ansätze entsprechend erweitern.

Aber digitale Jugendarbeit bedeutet oft einen Mehraufwand an Zeit,
benötigt Ressourcen und Kompetenzen, die bisher nicht oder wenig vorhanden sind. Bewahrpädagogische Vorbehalte müssen diskutiert, technische Zusammenhänge erläutert und rechtliche Unsicherheiten geklärt werden. Längst nicht alle Fachkräfte sind mit medienpädagogischen Aspekten ausreichend vertraut und können sie nachhaltig in ihre Praxis integrieren. Neben der Technik sind daher auch lebensweltorientierte und praxisnahe Qualifikation und Vernetzung der Pädagog*innen sowie Beteiligung junger Menschen zentrale Voraussetzungen.

Auf dem Fachtag können sich Fachkräfte und Entscheidungsträger*innen zu Konzepten, Fortbildung, Vernetzung und Partizipation informieren und austauschen und auch mit jungen Menschen ins Gespräch kommen. Die Veranstaltung wird dokumentiert, um Bedarfe und Gelingensparameter in der Jugendarbeit für die Praxis, aber auch Politik und Verwaltung zu formulieren.

 

 

Ablauf

Check-In
„Ach, du bist auch hier? Cool!“
Eröffnung fjp>media
Wohin die Reise gehen kann…
Impulsvortrag Digitalität und Jugendarbeit
Prof. Dr. Angelika Beranek

(Hochschule für angewandte Wissenschaften München)
Fragen und Diskussion zum Impuls
Was genau soll das bedeuten und wie kann ich das umsetzen?
Pause
Imbiss und Austausch
Workshoprunde 1
Jede*r Teilnehmende kann sich für einen Workshop entscheiden.
#1: Mediale Lebenswelten Heranwachsender
TikTok, Instagram, Twitch und Co – die digitale Welt von Kindern und Jugendlichen verändert sich rasant: Was gestern noch aktuell war, ist morgen schon vergessen. Im Workshop werden Portale, Kanäle und Anwendungen vorgestellt und mit jungen Menschen diskutiert.
Daniel Maurer & Hannes Staat (Medientreff zone! Magdeburg)


#2: Grundlagen von Medienkonzepten
Digitale Jugendarbeit ist keine Ergänzung und kein Bonus, sondern die folgerichtige und zeitgemäße Transformation und Erweiterung „herkömmlicher“ Jugendarbeit. Der Workshop soll helfen, sich mit den konzeptionellen Grundlagen medienpädagogischer Arbeit auseinanderzusetzen.
Jörg Kratzsch (GMK-Landesgruppe Sachsen-Anhalt)


#3: Junge Menschen im lokalen Nahraum digital erreichen
Nicht erst unter den Bedingungen von Corona versuchen Jugendarbeiter*innen, ihre sozialräumliche Zielgruppe in sozialen Netzwerken anzusprechen und zu aktivieren. Dieser Workshop gibt Impulse, wie Microtargeting in der sozialen Arbeit funktionieren kann
Mariama Jeng (Kommunikationsdesignerin) & Kymon Ems (Hochschule Düsseldorf)


#4: Grundlagen in Datenschutz, Jugendschutz und Co
Digitalisierung heißt auch oft Unsicherheit: Lebensweltorientierung und Offenheit kollidieren mit Aspekten von Datenschutz und Jugendschutz. Im Workshop werden wichtige Basics vorgestellt und Möglichkeiten zum sicheren Handeln aufgezeigt.
Anna Nikoleizig & Yvonne Becher (Servicestelle Kinder- und Jugendschutz)

Mittagspause
Leckeres Essen (vegan, vegetarisch und für Karnivoren) und kollegialer Austausch
Workshoprunde 2
Jede*r Teilnehmende kann sich für einen Workshop entscheiden (siehe Workshoprunde 1)
Abschlussrunde mit Vorstellung der Ergebnisse, Diskussion und Dokumentation
Was bleibt, was muss kommen und was wir brauchen
Check-Out
Gute Heimreise, Augen auf im Straßenverkehr und im Netz 😉

  Einladung zum Fachtag als PDF-Datei

 


In Kooperation mit

            

Grafiken: Ecommerce stickers created by Stickers – Flaticon

Ferienworkshop: Drohnenfliegen für Einsteiger*innen

Die Sommerferien stehen vor der Tür und du hast Lust, dich im Drohnenfliegen zu probieren? Du bist mindestens 12 Jahre alt und wolltest schon immer mal im Heu übernachten?

Dann kommt dieses Ferienangebot genau richtig für dich: fjp>media, der Verband junger Medienmacher*innen Sachsen-Anhalt, veranstaltet vom 1. bis 5. August 2022 einen fünftägigen Drohnenworkshop für Einsteiger*innen in Buch bei Tangermünde. Weiterlesen

Auf die Medien, fertig, los! – Kindermedientage am 09./10.07.2022

Am letzten Wochenende vor den Sommerferien lädt der Medientreff zone! in Magdeburg wieder zu den Kindermedientagen ein. Hier haben Kinder und Heranwachsende die Möglichkeit, Medien spielerisch zu erfahren.

Am 09. und 10. Juli 2022 finden jeweils fünf Medienwerkstätten statt, in denen Jungen und Mädchen im Alter von 7 bis 14 Jahren eigene Medienprodukte erstellen. Dabei können sie Samstag und Sonntag jeweils zwei Angebote wählen: Auf dem Programm stehen Minecraft, Videogame Design, eine Schatzsuche, Fototricks und Spieleentwicklung. Die Teilnahme an den Workshops ist kostenfrei! Die Kinder können sich entweder für einen oder beide Tage anmelden.

Aber nicht nur die Kinder können an dem Wochenende Neues lernen, auch Eltern und Pädagog*innen erhalten wertvolle Tipps für einen bewussten Medienkonsum zu Hause oder für medienpädagogische Projekte.

Anmelden kann man sich ab sofort unter www.kindermedientage.de.  Dort gibt es auch eine ausführliche Beschreibung und weitere Informationen. Ein Online-Anmeldeformular gibt es direkt hier. Eine Anmeldung ist unter Anderem auch telefonisch unter 0391 541 07 65 oder direkt vor Ort im Medientreff zone! am Uniplatz möglich.

Spende für den Medientreff zone!

Mit einer Spende in Höhe von 1.500 Euro überraschte Ina Kadlubietz von der Humanas-Stiftung heute das Team des Medientreffs zone! in Magdeburg. Die gemeinnützige Stiftung fördert Kinder und Jugendliche mit den Schwerpunkten „Gesundheit stärken“ und „Talente entfalten“. Helen Isensee nahm als Freiwillige in der Magdeburger Einrichtung den symbolischen Spendenscheck entgegen.

„Wir freuen uns sehr! Mit der Spende können wir unsere medienpädagogische Arbeit noch verbessern“, betonte Helen. Der Medientreff zone! gehört zum Jugendverband fjp>media und bietet für Heranwachsende zahlreiche Medienprojekte zu sozialen Netzwerken, Gaming und aktiver Mediengestaltung. Gleichzeitig unterstützt er pädagogische Fachkräfte und Eltern bei der Prävention von Cybermobbing, exzessiver Mediennutzung oder anderen Gefährdungen im Netz.

Schülerzeitungswochenende mit Jugendpresseball 2021

vom 26. bis 28. November 2021 in Magdeburg

Schnapp dir deine Schülerzeitungskolleg*innen und mach dich auf in die Landeshauptstadt! Vom 26. bis 28. November wollen wir mit dir ein spannendes Wochenende rund ums Thema Schülerzeitung verbringen.

Dich erwarten spannende Inputs und ein rauschender Ball!

Hier kannst du dich ein ganzes Wochenende lang mit anderen Redakteur*innen deines Alters austauschen, von erfahrenen Medienmachenden lernen und deine Skills in Interviewführung, journalistischer Recherche und Fotografie ausbauen.

Am Samstag wird Heike Groll, die seit 2013 Mitglied der Chefredaktion in der Tageszeitung „Volksstimme“ ist, vor Ort sein. Du wolltest schon immer wissen, was Lokaljournalist*innen so den ganzen Tag machen und wie sie arbeiten? Hier hast du die einmalige Chance dazu, jemanden mit fast 30 Jahren Erfahrung zu fragen!

Der Höhepunkt wird die Preisverleihung der begehrten „Goldenen Feder“ auf dem Jugendpresseball im Alten Theater Magdeburg sein. Auf dem Ball zeichnen wir die besten Nachwuchsjournalist*innen und Schülerzeitungen des Landes mit der „Goldenen Feder“ aus.

Worauf wartest du noch? Melde dich jetzt hier an.

Dich erwarten 3 Tage mit fantastischem Programm sowie Verpflegung und Unterkunft inklusive! Also pack fix deine Siebensachen und komm‘ zu uns nach Magdeburg.

Das Wichtigste im Überblick:

  • 26. bis 28. November 2021
  • in Magdeburg
  • 5 Euro Teilnehmendenbeitrag
  • Besuch des Jugendpresseballs inklusive
  • Unterkunft und Verpflegung inklusive

Noch Fragen?

Ruf uns unter 0361/503 76 37 an oder schreib eine E-Mail an szkampagne@fjp-media.de

Diese Veranstaltung wird gefördert durch:

Stellenausschreibung Leiter*in Verwaltung

fjp>media, der Verband junger Medienmacher*innen in Sachsen-Anhalt sucht für die Servicestelle Kinder- und Jugendschutz in Magdeburg zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein/e

Leiter*in Verwaltung

fjp>media vereint als Fachverband professionelle Kompetenz im Bereich der Jugendarbeit unter dem Aspekt des Jugendschutzes und grundlegende Partizipation von Kindern und Jugendlichen auf Leitungs- wie auf Angebotsebene. Die Servicestelle Kinder- und Jugendschutz ist gefördert durch das Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration Sachsen-Anhalt und arbeitet im Bereich des erzieherischen Jugendschutzes insbesondere zu den Schwerpunkten Gewaltprävention, weltanschauliche Radikalisierung und Jugendmedienschutz. Sie bietet landesweit Information, Beratung und Bildungsangebote für Kinder, Jugendliche und Familien sowie Fachkräfte an.

Aufgabenschwerpunkte

  • Buchhaltung (Prüfung der Belege, Festlegung der ordnungsgemäßen Kostenzuordnung, Prüfung und Bestätigung der sachlichen und rechnerischen Richtigkeit, Führung der Handkasse und der Konten inklusive Ein- bzw. Auszahlung, Buchung aller Einnahmen und Ausgaben, Ablage und Verwaltung der Belege)
  • Haushaltsführung (Aufstellung der Unterlagen für die Haushaltsplanung, mittelfristige Finanzplanung, Erstellung von Kosten- und Finanzierungsplänen und Fördermittelanträgen, Prüfung und Kontrolle von Zuwendungsbescheiden, Preisrecherche und Einholen von Angeboten, Überwachung bestehender Verträge, Rechnungslegung, Überwachung der Zahlungseingänge und Mahnwesen, Kommunikation mit den Zuwendungsgeber*innen, Überwachung der Einnahmen, Erstellung von Budgetübersichten, Mittelabrufen und Verwendungsnachweisen, Ermittlung des Jahresabschlusses, Kontrolle und Bearbeitung der Verwendungsnachweisprüfungen, Vorbereiten von Prüfungen, Verwaltung von Investitionen und Abschreibungen, Spendenmanagement)
  • Personalverwaltung (fachliche Anleitung und Fachaufsicht über Mitarbeiter*innen der Verwaltung, Führung der Personalakten, Bearbeitung von Neueinstellung und Tätigkeitsende inklusive Einweisung und Anleitung, Überprüfung der Gehaltsprognosen und -abrechnungen, Bearbeitung der Kosten- und Auslagenerstattungen)
  • Büroleitung und -organisation (Materialverwaltung und Materialbeschaffung, Einkauf und Verwaltung von Literatur, Pflege von Inventar- und Abschreibelisten, Empfang und Weiterleitung des Publikumverkehrs, Organisation der Schriftgut- und Datenablage, Erledigung von allgemeiner Korrespondenz, Aufbau und Pflege der Adressverteiler, Postverwaltung)
  • Veranstaltungsorganisation und Öffentlichkeitsarbeit (Raum- und Cateringanfragen, Erstellung und Versand von Einladungen und Informationsmaterialien, Aktualisierung von Informationen auf der Webseite, Organisation von Anmeldungen und Teilnehmendenkommunikation sowie Veranstaltungsmaterial, Lektorat von Publikationen)

Anforderungen

  • einschlägiger berufsqualifizierender Verwaltungs- oder kaufmännischer Abschluss oder gleichwertige Qualifikation
  • Erfahrung in der Vereins- und Unternehmensbuchhaltung, der Finanzverwaltung sowie der Bewirtschaftung von Fördermitteln
  • Erfahrungen in Büroorganisation, Verwaltungstätigkeit und Veranstaltungsorganisation
  • gute EDV-Kenntnisse (insbesondere Office-Anwendungen, Open-Source, Datenbanken usw.) und im Umgang mit modernen Bürokommunikationssystemen
  • sehr gute schriftliche und mündliche Kommunikationsfähigkeit
  • Teamfähigkeit und Organisationsfähigkeit
  • hohe Flexibilität und Einsatzbereitschaft, sicheres Auftreten und Durchsetzungsvermögen
  • Kenntnisse relevanter Rechtsvorschriften, insbesondere im Zuwendungsrecht
  • hohes Maß an Belastbarkeit und Eigenständigkeit sowie Zuverlässigkeit
  • möglichst Führerschein Klasse B

Wir bieten

  • eine spannende Tätigkeit in einem gesellschaftlich wichtigen, kreativen und abwechslungsreichen Arbeitsfeld mit hohem Gestaltungsspielraum
  • das Mitwirken in einem multiprofessionellen Team und in engagierten Netzwerken
  • umfassende Möglichkeiten zur Qualifikation
  • eine Vergütung nach TV-L, EG 9a, 40 Stunden (vorbehaltlich der Zuwendung) mit tariflichen Urlaubsregelungen

Bewerbungen mit vollständigen Unterlagen ausschließlich per E-Mail unter Angabe des Zeichens 2021_07_LVW bis zum 31.08.2021 an Olaf Schütte, Geschäftsführer, E-Mail: olaf.schuette@fjp-media.de

Stellenausschreibung Leiter*in Verwaltung